Bisquitrolle – der Klassiker schnell und einfach

, , Comment closed

BiskuitrolleEine Biskuitrolle ist der unangefochtene Star jeder Kuchentafel. Familienfeste ohne Bisquitrolle? In den 90-ern undenkbar! Mittlerweile ist der Kuchenklassiker aber etwas in Vergessenheit geraten. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die leckere Rolle nicht ganz risikolos herzustellen ist; der Teig kann beim Aufrollen brechen und schon war der Aufwand umsonst.

Mit ein paar einfachen Tricks und vor allem dem richtigen Biskuit-Teig Rezept kann aber nichts mehr schiefgehen. Ein gelingsicheres Rezept mit Marmelade und Nutella für eine einfache und schnelle Bisquitrolle finden Sie hier: Biskuitrolle – einfach, schnell und lecker.

Hier präsentieren wir Ihnen eine erfrischende und raffinierte Version mit Zitronen-Sahne-Creme:

Zutaten

  • 4 Eier
  • 1 Eigelb
  • je 80 Gramm Mehl und Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 1/2 gestrichener Teelöffel Backpulver
  • vier Blätter weiße Gelatine
  • 400 Gramm gekühlte Schlagsahne
  • vier Esslöffel Zitronensaft
  • ein Päckchen Zitronenschalen
  • 70 Gramm gesiebten Puderzucker
  • Fett für das Backblech
  • Zucker zum Bestreuen

Zubereitung

Zuerst das Backblech anfetten und mit Backpapier auslegen. Um einen Rand zu erhalten, das Backpapier auf der schrägen Seite vom Backblech abknicken. Den Backofen bei Ober-/Unterhitze auf ungefähr 200 Grad vorheizen. Anschließend die Eier und das Eigelb mit einem Mixer in etwa einer Minute schaumig schlagen. Danach den Zucker mit dem Vanillezucker mischen und in ca. 1 Minute unterm Rühren einstreuen. Die entstandene Teigmasse zwei Minuten weiterschlagen. Als nächstes das Mehl mit dem Backpulver vermischen und auf kleinster Stufe unter die Masse rühren. Nun den Teig gleichmäßig auf das Backblech streichen. Danach das Backblech auf die mittlere Schiene in den vorgeheizten Backofen schieben und die Bisquitrolle in etwa 10 Minuten backen. Die Rolle direkt nach dem Backen umgehend vom Backblechrand lösen sowie auf ein feuchtes und mit Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen, aufrollen und kalt werden lassen.

Zur Zubereitung der Füllung die Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Die Schlagsahne fast steif aufschlagen. Die Gelatine bei kleiner Hitze im Topf schmelzen. Zitronensaft und-schalen sowie Puderzucker unterrühren. Zuerst nur zwei Esslöffel der Schlagsahne mit der Gelatine mischen. Nun die Masse unter die restliche Schlagsahne schlagen und das ganze komplett steif schlagen. Nun die Bisquitrolle aufrollen und mit der Füllung bestreichen. An der langen Seite aufrollen und für Minimum zwei Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Vor dem Servieren den Puderzucker nicht vergessen.

Weitere Rezepte und Tipps aus verschiedenen Bereichen finden Sie auf monilooks.de – Sachen, die das Leben schöner machen.

Bildquelle: monilooks.de