Dinkelplätzchen – leckere Cookies nicht nur für die kühle Jahreszeit

, , Comment closed

ID-100293252Weihnachtliche Gewürze und Zutaten wie Zimt, Muskat, Nüsse, Rosinen, Nelkenpulver oder Vanille verfeinern jedes Dinkelplätzchen. Sie möchten Plätzchen aus Dinkelmehl auch zu anderen Jahreszeiten essen? Dann probieren Sie das Grundrezept für diese Plätzchen.

1. Schritt

Den Backofen sollten Sie auf 180 bis 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. 250 g Mehl werden mit einem halben Teelöffel Backpulver gesiebt. Dazu gibt man 75 g gemahlene Mandeln. Statt der Mandeln könnte man auch Speisestärke oder Haferflocken verwenden. Die Mehlmischung wird zur Seite gestellt. 100 g Butter werden mit 50 g Zucker und einem Ei vermengt. Die Mehlmischung wird dazugegeben, dann sollte man alles gut durchkneten. Der Teig wird zu einem länglichen Laib geformt, in Klarsichtfolie gewickelt und sollte im Kühlschrank für eine Stunde ruhen.

2. Schritt

Entweder schneidet man aus dem Laib etwa 5 mm dicke Stückchen und legt sie auf das Backblech mit Backpapier. Dinkelkekse zerlaufen nicht. Man kann auch den Teig ausrollen und verschiedene Formen ausstechen. Die Plätzchen werden 10 – 15 Minuten gebacken bis sie eine goldbraune Farbe erhalten. Danach zieht man sie mit dem Backpapier auf ein Kuchenrost und lässt sie abkühlen.

Dieses Grundrezept für Dinkelplätzchen können Sie vor dem Backen mit verschiedenen Gewürzen und Zutaten, Schokoladenraspeln oder Minze verfeinern. Je nach eigenem Vorzug kann der Geschmack der Zutaten sehr fein oder stärker dosiert werden. Nach dem Backen kann man den Keksen einen Schokoladenüberzug geben. Ein variables Rezept für jeden Geschmack!

Bei saymo können Sie die Zutaten für diese leckeren Cookies ganz bequem online bestellen.

Bild: Image courtesy of amenic181 / FreeDigitalPhotos.net