Rezept: Leckerer Rohkostsalat mit Rotkohl und Äpfeln

, , Comment closed

ID-100236025Ihre nächsten Gäste werden diesen mit Obst verfeinerten Rohkostsalat mit Rotkohl lieben! Er ist schnell, einfach und kostengünstig herzustellen und kann sowohl zur Vorspeise als auch zum Hauptgericht (als Beilagensalat) aufgetischt werden. Bei der Verwendung als Vorspeise bietet sich eine Mischung mit Käsewürfeln und Walnüssen an.

Benötigt werden für 4 Personen

  • ein kleiner Kopf Rotkohl
  • zwei Äpfel von mittlerer Größe
  • Salz
  • 3 EL Walnuss-Essig
  • 1-2 TL Agavendicksaft
  • 3 EL Sonnenblumenöl

Diese Zutaten reichen bei der Verwendung des Salates als Beilage zum Hauptgang. Dieser kann auch zum Beispiel aus einem belegten Baguette bestehen.

Zunächst müssen für den Salat die äußeren Blätter des Rotkohls entfernt werden, bevor er in Viertel aufgeteilt und sein Strunk entfernt wird. Anschließend muss der Rotkohl in feinste Streifen gehobelt werden. Die schwierig zu hobelnden Blätter können mit einem Messer bearbeitet werden. Der Kohl wird nun mit Salz bestreut und gut durchgeknetet (am besten Handschuhe tragen) – solange, bis ein wenig Saft austritt.

Jetzt erfolgt die Vorbereitung der beiden Äpfel: Sie werden entkernt, geschält und in ähnlich dünne Scheiben gehobelt wie zuvor der Rotkohl, mit dem sie anschließend gut vermischt werden. Anschließend wird die Mischung mit dem Dressing aus Agavendicksaft, Walnuss-Essig und Sonnenblumenöl gemischt und mit Salz abgeschmeckt. Danach folgt die Ruhe- und Ziehzeit, die mindestens 30 Minuten betragen sollte, bevor der Salat verspeist werden kann.

Als Variation können Sie anstelle der Äpfel auch Filets von 2-3 Orangen verwenden.

Im Blog www.rohgenuss.at finden Sie weitere köstliche Rohkost-Rezepte sowie interessante Informationen rund um rohköstliche Ernährung.

Bild: Image courtesy of SOMMAI / FreeDigitalPhotos.net