Tofu-Rührei – leckeres und schnelles Rezept

, , Comment closed

Sie leben vegan und möchten mal wieder in den Genuss von Rührei kommen? Das geht ganz leicht und ist ohne jede Tierqual möglich. Aus Tofu lässt sich schnell und problemlos Tofu-Rührei zubereiten. Der sogenannte Rührtofu macht nicht nur rein optisch auf dem Frühstückstisch ein gutes Bild. Er schmeckt zudem sehr lecker und bringt mal so richtig Abwechslung auf den Speiseplan. Für die Zubereitung dient das folgende Rezept als Orientierung und kann nach Lust und Laune angepasst werden.

Benötigt werden:

  • Tofu
  • Öl (Raps o. Sonne)
  • Zwiebeln
  • Tomaten (kann auch ersetzt werden durch: Champignons, Paprika etc.)
  • Frische Kräuter
  • Salz, Pfeffer
  • Kurkuma (Messerspitze) (sorgt zusätzlich für die gelbe Färbung)

Zubereitung:

  • Tofu mit einer stabilen Gabel o.ä. klein quetschen. Zwiebel und Tomate zerkleinern.
  • Öl (nicht zu wenig), Tofu, Zwiebeln und Tomaten in die Pfanne geben und ca. 5 Minuten anbraten.
  • Flamme etwas runter stellen und dann ca. 10 Minuten “köcheln” lassen. In dieser Zeit auch die Gewürze hinzufügen. Nach Bedarf noch etwas Öl hinzugeben. Mit etwas Wasser ist das Tofu Rührei nachher einfach saftiger und frischer.
  • Auf dem Teller anrichten und nach Bedarf mit frischen Kräutern dekorieren.

Während der Zubereitung werden Sie merken, dass der zerquetschte Tofu fleißig das Öl aufsaugt. Geben Sie daher nach Bedarf während der Zubereitung nochmals einen Schuss Öl hinzu. Und dann einen leckeren veganen Rührei Genuß!

Bei www.so-wird-gekocht.de finden Sie noch mehr tolle Rezeptideen.

Bild: bigstockphoto.com / picturepartners