Schlank mit leckeren Früchten – Die Obstdiät

, , Comment closed

fruits-82524_640Obst ist gesund und gehört grundsätzlich täglich auf den Speiseplan. Mit den süßen Früchten kann aber auch das Körpergewicht reduziert werden. Trotz des Fruchtzuckers in Äpfeln, Beeren & Co ist die Obstdiät sehr beliebt, selbst Stars und Sternchen versprechen sich viel davon.

Jeden Tag nur Obst essen

Das Prinzip der Diät ist einfach: Jeden Tag werden rund 1,5 Kilogramm an verschiedenen Obstsorten gegessen, dazu wird ausreichend Wasser und ungesüßter Tee getrunken. Früchte aus der Konservendose sind allerdings nicht erlaubt. Diese Produkte enthalten fast keine Vitamine, dafür aber meist jede Menge Konservierungsstoffe und zusätzlichen Zucker. Unter leben-jetzt-richtig.blogspot.de finden Sie einen Blog mit Berichten über Abnehmen und Ernährungsumstellung.

Frische Früchte

Wichtig ist es, nicht nur frisches Obst, sondern auch eine sinnvolle Mischung aus kalorienarmen und kalorienreichen Obstsorten zu wählen. Eine Banane macht zwar für längere Zeit satt, hat aber viele Kalorien. Kalorienarm hingegen sind beispielsweise Äpfel, Birnen, Kirschen und Blutorangen.

Das spricht für die Diät

Für die Diät spricht, dass sie sich leicht umsetzen lässt. Obst kann fast überall gekauft, geschnitten und gegessen werden. Das aufwändige Kochen entfällt und es können sowohl regionale und saisonale als auch exotische Früchte verwendet werden. Das sorgt für Abwechslung und erleichtert die Diät. Außerdem schmecken die Früchte natürlich lecker.

Das spricht gegen die Fastenkur

Mit der Obstdiät langfristig viel Gewicht zu verlieren ist schwer. Obst enthält wichtige Vitamine, aber auch viel Fruchtzucker, der ebenso wie jede andere Zuckerart negative Auswirkungen auf den Körper haben kann, wird er in zu großen Mengen konsumiert. Zudem ist jede Form einer so einseitigen Ernährung auf lange Sicht ungesund, denn nur Obst kann trotz seiner wertvollen Inhaltsstoffe den Körper nicht mit allen benötigten Nährstoffen versorgen. Nicht zuletzt ist ein frühzeitiges Aufgeben vorprogrammiert, denn schon nach einigen Tagen wird der Appetit auf andere – z.B. herzhafte – Nahrungsmittel extrem ansteigen.

Besser Sie achten auf eine ausgewogene Ernährung und ersetzen 1-2 (Zwischen-)Mahlzeiten am Tag durch einen gesunden Obstsalat und versuchen so, einige Kalorien einzusparen.