Artischockensaft zum Abnehmen? Das ist dran

, , Comment closed

artischockeGesund abzunehmen ist der Traum vieler Menschen. Wundermittel, mit denen man in sehr kurzer Zeit viele Pfunde verliert, gibt es erwiesenermaßen nicht. Allerdings helfen bestimmte Lebensmittel beim Abnehmen. Vor allem, weil sie dafür wichtige Inhaltsstoffe enthalten. Eines dieser Nahrungsmittel ist die Artischocke. Ihr Saft soll Abnehmende beim Gewichtsverlust unterstützen.

Wichtige Inhaltsstoffe

Drei wichtige Faktoren empfehlen Artischocken in der Tat als Abnehmhilfen. Mit unter einem Prozent Fett sind sie sehr kalorienarm, entwässern und sie erleichtern die Fettverbrennung. Auch mit ihren Inhaltsstoffen punkten Artischocken, die zu der Familie der Korbblütler zählen. Das Kohlenhydrat Inulin wird vom Organismus sehr langsam verstoffwechselt. Ballaststoffe senken Blutzuckerspiegel und regulieren die Cholesterinwerte. Die Substanz Cynarin regt die Gallentätigkeit an. Das fördert die Fettverdauung.

Abnehmtipp: Sättigungskapseln von Gluco Plus

Werbung und Wahrheit

Der Saft der Artischocke kann Verdauung unterstützen. Das trägt zum Gewichtsverlust bei. Da Nahrung viel besser verdaut und transportiert und Wasser aus dem Körper geschwemmt wird, ist die anfängliche Gewichtsreduzierung teilweise sogar sehr hoch. Die fünf Kilo pro Woche, die von der Werbung oft versprochen werden, sind aber auf Dauer nicht möglich. Und als alleiniges Mittel eignet sich Artischockensaft zum Abnehmen ebenfalls nicht. Wer ernsthaft abnehmen will, muss parallel seine Ernährung umstellen. Nicht geeignet ist Artischockenextrakt für alle, die unter dem Verschluss der Gallenwege leiden. Auch eine Allergie gegen Korbblütengewächse verbietet den Einsatz von Artischockensaft als Diätmittel.

Wie Sie wirklich effektiv, gesund und langfristig abnehmen können, erklärt der Fitnesstrainer Dr. Robertino Bedenian in seinem Buch Natürlich Abnehmen, schlank und endlich fit sein, das Sie hier bei amazon bestellen können.