Eis mit Schuss und so viel mehr – der Schwarzwaldbecher

, , Comment closed

cherry-218791_640Der Schwarzwaldbecher ist ein sommerlich-fruchtiges Dessert, dessen Hauptzutaten Eis, Kirschen, Likör und Schokolade sind. Wie man diese leckere Erfrischung zubereitet, lernen Sie hier. Dazu gibt es noch einige schmackhafte Variationen des klassischen Rezeptes.

Zutaten und Zubereitung

Für einen klassischen Schwarzwaldbecher benötigt man Schokoladen-Eis (oder Schokolade und Kirsch gemischt), das in der gewünschten Menge in ein hohes Glas gegeben wird. Darauf kommen frische entsteinte Kirschen oder Kirschkonserven (unbedingt abtropfen lassen). Je nach Geschmack werden diese vorher in Kirschwasser ziehen gelassen, oder der Likör wird später über das fertige Dessert gegossen, eventuell zusammen mit dem abgetropften Kirschsaft. Auf Eis und Früchte kommt Sahne. Schokostreusel runden das Dessert ab, das mit einer einzelnen Kirsche verziert werden kann.

Noch mehr Infos rund um leckeres Essen finden Sie bei www.genussjaeger.at.

Das Rezept geschickt variieren

Wer kein Eis mag, kann stattdessen Quark nehmen. Viele schichten das Dessert auch: Quark mit Vanillezucker und Zucker verrühren (5:1), dann abwechselnd mit Kirschen und Schokostreuseln in eine Schüssel schichten. Sahne und Schokolade bilden den Abschluss. Für ein reichhaltigeres Dessert kann zusätzlich geschlagene Sahne (etwa die Hälfte der Masse des Quarks) unter die Quarkmischung gehoben werden. Zartbitter-Schokolade als Streusel macht die Nachspeise interessanter. Auch (Schokoladen)-Pudding als Basis bietet sich an, dieses Dessert muss dann aber einige Stunden kühl stehen.

Bei www.schwarzwaldmetzgerei.com können Sie verschiedene Spezialitäten aus der Schwarzwald-Region bestellen, insbesondere exklusive Fleisch- und Wurstwaren.