Eine ausgewogene Ernährung für ein besseres Wohlbefinden

Unsere Ernährungsweise ist entscheidend für die Gesundheit unseres Körpers und unseres allgemeinen Wohlbefindens. Wer sich über Jahre hinweg schlecht ernährt, setzt sich einem höheren Risiko aus später unter verschiedenen Krankheiten, wie zum Beispiel Rheuma oder der Zuckerkrankheit zu leiden.

Was gehört zu einer ausgewogenen Ernährung?

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist sehr vielfältig. Eine ausgewogene Ernährung beinhaltet, dass die gesamte Lebensmittelvielfalt genossen werden sollte. Dabei sollten einige Lebensmittel häufiger und andere weniger oft werden.

Zu einer ausgewogenen Ernährung gehört vor allem viel Gemüse und Obst zu essen, denn darin sind wichtige Vitamine enthalten. Obst und Gemüse enthalten darüber hinaus wertvolles Kalzium. Dies ist unter anderem in Grünkohl, Brokkoli, Orangen oder getrockneten Datteln enthalten. Ebenso sind Omega drei Fettsäuren für den Körper sehr wichtig. Diese Fettsäuren können über verschiedene Lebensmittel aufgenommen werden. Dazu zählen zum Beispiel Walnüsse, Leinöl oder Rapsöl. Wer sich ausgewogen ernähren möchte, sollte unbedingt den Konsum von Zucker und Salz reduzieren. Wer sich ausgewogen ernährt, sollte auch unbedingt wichtige Eiweiße zu sich nehmen. Diese sind unter anderem in Bohnen, Erbsen, Linsen, Nudeln oder Sojamilch enthalten. Natürlich darf bei einer gesunden Ernährungsweise auch Fleisch verzehrt werden. Es sollte jedoch in Maßen konsumiert werden.

Worauf sollte man bei einer ausgewogenen Ernährung achten?

Wer sich für eine ausgewogene und gesunde Ernährung entscheidet, sollte jedoch nicht nur darauf achten was er isst sondern auch wie er isst. Daher sollte darauf geachtet werden, dass die Lebensmittel schonend zubereitet werden. Die Lebensmittel sollten mit wenig Wasser oder wenig Fett nur so lange wie nötig gegart werden. So bleiben die wichtigen Inhaltsstoffe erhalten. Beim Braten, Backen oder Grillen, sollte darauf geachtet werden, dass die Lebensmittel nicht verbrennen.

Zur ausgewogenen Ernährung zählt außerdem sich genug Zeit beim Essen zu lassen. Die Mahlzeiten sollten in Ruhe und achtsam eingenommen werden. Während dem Essen sollte man sich nicht von anderen Dingen ablenken lassen.

Über den Tag verteilt sollten mindestens 1,5 Liter Wasser getrunken werden. Bei einer ausgewogenen Ernährung sollte weitestgehend auf süße Getränke und Alkohol verzichtet werden. Auch ungesüßter Tee kann ohne Bedenken getrunken werden.

Welche Hilfsmittel aus der Apotheke gibt es, die unterstützend wirken?

Shop Apotheke bietet verschiedene Nahrungsergänzungsmitteln, die beim Abnehmen helfen können. Es gibt sowohl Kapseln, Tabletten als auch Pulver, die eine ausgewogene Ernährung optimal unterstützen können. Auch Diät-Shakes, die auch eine komplette Mahlzeit ersetzen können, aber trotzdem versorgen den Körper mit den wichtigen Vitaminen, können beim Abnehmen unterstützend sein. Um eine ausgewogene Zusammenstellung von Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen zu stellen, sind Ärzte und Apotheker eine richtige Anlaufstelle.

Welche Nahrungsmittel helfen beim Abnehmen?

Es gibt einige Lebensmittel, die effektiv dabei helfen können, abzunehmen. Insbesondere Lebensmittel, die viele Ballaststoffe dafür jedoch wenig Kohlenhydrate und Kalorien aufweisen, sind geeignet. Hierzu zählen zum Beispiel Grünkohl, Rucola, Eisbergsalat oder Spinat. Wer abnehmen möchte, sollte also häufig Salat in seinen Speiseplan integrieren. So kann die Mahlzeit vergrößert werden, um satt zu werden ohne, dass die Kalorienzahl erhöht wird.

Auch Hülsenfrüchte eignen sich hervorragend zum Abnehmen. Denn auch Linsen, Kichererbsen, schwarze Bohnen und Kidneybohnen enthalten wertvolle und viele Ballaststoffe. Der hohe Eiweißgehalt in diesen Lebensmitteln sorgt zusätzlich für ein längeres Sättigungsgefühl.

Wer Abnehmen möchte sollte außerdem eher zu Nüssen statt zu Chips oder Schokolade als Snack greifen. Obwohl Nüsse einen hohen Fettgehalt haben, eignen sie sich hervorragend als kleine Nascherei zwischendurch. In Nüssen sind viele Ballaststoffe, Eiweiß und gesunde Fette enthalten. Eine geringe Anzahl der Nüsse kann den Stoffwechsel verbessern.

Wer nicht auf Nudeln, Brot und co. verzichten will, sollte lieber zu Vollkornprodukten greifen. Diese weisen eine hohe Menge an Protein auf und sorgen zudem für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl.